Kursblog von DJ3EI

2021-06-21 Technik A: Tschüß, Entlastungsraum!

Vergangene Woche haben wir eine Zählung gemacht: Es gab etwa 95 Personen in den Klasse A - Räumen und 20 in der Klasse E.

Zum Vergleich: Am ersten Kursabend haben wir 213 oder 214 gleichzeitig im Raum gehabt. So viele Leute in nur einem Raum ist nur eine Weile lang gut gegangen, danach ging die Sache aus dem Leim.

Aber bis etwa 140 Personen funktioniert ein Big Blue Button-Raum erfahrungsgemäß stabil. Also haben wir es jetzt nicht mehr nötig, die Technik Klasse A in zwei Räumen parallel laufen zu lassen und die Interessierten auf “Hauptraum” und “Entlastungsraum” zu verteilen.

Ich habe den bisherigen Entlastungsraum daher gelöscht.


2021-06-17 Hausaufgaben bis 24. Juni

Hausaufgaben für Kursteilnehmende

Technik Klasse A

Technik Klasse E

Betrieb und Vorschriften

Hausaufgaben für Quereinsteigende

Wer jetzt erst dazustößt, macht zuerst:

… und dann die aktuellen Hausaufgaben oben.


2021-06-11 Hausaufgaben bis 17. Juni

Hausaufgaben für Kursteilnehmende

Technik Klasse A

Technik Klasse E

Betrieb und Vorschriften

Hausaufgaben für Quereinsteigende

Wer jetzt erst dazustößt, macht zuerst:

… und dann die aktuellen Hausaufgaben oben.


2021-06-09 SI

Viel Wind um eine einzelne Technikfrage der Klasse A, nämlich TA106. (Die gibt es genauso in der Klasse E unter der Nummer TA205.)

Die Frage lautet:

Welche der nachfolgenden Antworten enthält nur Basiseinheiten nach dem internationalen Einheitensystem?

Und die richtige Antwort ist:

Meter, Kelvin, Sekunde, Ampere

Um die falschen Antworten herauszufiltern, sollte man wissen, dass Ohm und Watt keine Basiseinheiten sind.

Im Prinzip fertig. Nun dasselbe nochmal, in epischer Breite:

Warum Stoff im Blog?

Das Maßeinheitensystem kommt am 2021-06-10 in der Technik Klasse E dran. Aber in der Vorbereitung der Technik Klasse A für den 2021-06-10 taucht es nicht auf - da ist mir was durchgegangen! Ich bitte um Entschuldigung!

Denn ich hatte ja versprochen: Wird die Technik A zuviel, so ist die Selbst-Herabstufung auf die Technik E möglich. Dazu soll ein Wechsel von der Klasse A in die Klasse E keine Wissenslücken aufreißen. Also darf kein Stoff in der Klasse E eher eingeführt werden als in der Klasse A. Das ist mir ein Herzensanliegen, Euch mit gutem Gewissen Mut zur Klasse A zu machen!

Das Versprechen werden wir übrigens nicht über die ganze Länge des Kurses aufrecht halten können; schon deshalb nicht, weil die Klasse E einfach weniger Techniklektionen hat als die Klasse A. (In manchen Mails habe ich geschrieben, der Wechsel sei “jederzeit” möglich. Das war ein Fehler.) Aber bis mindestens August, vermutlich September soll die Wechselmöglichkeit ohne grundsätzliche Wissenslücken bestehen bleiben. Wir sagen dann noch rechtzeitig Bescheid, wenn es so weit ist.

Wie schon erwähnt hat Eckart in seinem Material die allgemeine Grundlagen ganz am Anfang, wir verteilen das nach und nach über den Kurs. Das internationale Maßeinheitensystem (“SI”) wurde für Technik E für morgen eingeplant. Aber ich habe verpennt, es auch in die Technik A mit einzuplanen. Wer die Vorbereitungshausaufgaben Technik A ordentlich erledigt hat, dem fehlt das trotzdem noch.

Ich werde es aber morgen mündlich in der Technik A durchgehen. Und hier in diesem Beitrag ist es auch erklärt.

Ziemlich viel Wind um relativ wenig Stoff, glücklicherweise. Es gibt nur die eine Frage dazu.

Hier meine Erklärung, was es mit dieser Frage auf sich hat:

Das “Système international d’unités”

Einheiten (Maßeinheiten) wie Sekunde, Meter, Kelvin und Ampere geben an, was man überhaupt gemessen hat: Zeit, Länge, Temperator, Strom.

Wer nur einige wenige Basiseinheiten definiert, kann viele andere Einheiten daraus ableiten. Wer Längen in Meter misst und Zeit in Sekunden, kann sofort zwanglos Geschwindigkeiten messen, in Metern pro Sekunde. Die Geschwindigkeits-Maßeinheit “Meter pro Sekunde” oder “m/s” ist abgeleitet aus den Basis-Maßeinheiten “Meter” und “Sekunde”.

Was man als Basiseinheit nimmt und was ableitet, das ist relativ beliebig. Da gibt es Freiheiten.

(Um mal ein Beispiel zu nennen, wie man es anders machen könnte: Da misst jemand Geschwindigkeit zum Beispiel im Vergleich zur Lichtgeschwindigkeit im Vakuum und wählt “Vielfachheit der Lichtgeschwindigkeit” als Basiseinheit. Die Person weiß darüber hinaus Zeit in “Jahren” zu messen und wählt Jahre als zweite Basiseinheit. Daraus ergibt sich zwanglos ein Maß für Längen: Das “Lichtjahr”. Kann man machen, daran ist nichts an sich falsch. Für viele Zwecke wäre das so entstehende Maßeinheitensystem allerdings unpraktisch.)

Die “Metrologie” ist das Gebiet der Physik, das sich mit dem Messen beschäftigt, Maßeinheiten definiert und Naturkonstanten mit möglichst großer Genauigkeit bestimmt. (Sie ist nicht zu verwechseln mit der “Meteorologie”, der Wetterkunde.)

In einem jahrhundertelangen Prozess haben sich die Metrologen auf das SI (“Système international d’unités”) geeinigt. In diesem System kommt man mit nur sieben Basiseinheiten aus. Fünf davon sind Sekunde, Meter, Kelvin und Ampere. Dagegen sind Watt und Ohm abgeleitet, sie gehören also zu den nicht-Basiseinheiten.

(Lord Kelvin, dem zu Ehren die absolute Temperatur in Kelvin gemessen wird, wird uns unter seinem bürgerlichen Namen Thomson noch begegnen bei der Thomsonschen Schwingkreisformel.)


2021-06-04 Halten wir uns eigentlich an die Moltrecht-Reihenfolge?

Halten wir uns eigentlich an die Reihenfolge in Eckarts Online-Kurs bzw. Büchern? Die Frage kam schon mehrfach. Die kurze Antwort: Nein.

Die lange Antwort: Im Prinzip ja, außer wir haben einen Grund. Und Gründe gibt es viele…

Eckarts hat für Bücher und Onlinekurs vor Jahren meine Idee übernommen, mit “Ausbreitung” anzufangen (worauf ich stolz bin). Aber Eckart möchte, dass man auch mit irgendwo besorgten alten Exemplaren seiner Bücher lernen kann, statt die neueste Auflage kaufen zu müssen. Aus diesem Grund mag er nur vorsichtig ändern und insbesondere mit der alten Kapitelreihenfolge nicht brechen. Die Idee, mit Ausbreitung anzufangen, gibts bei ihm nur im Begleittext. Ich finde das sehr nobel von ihm! Aber es führt eben auch zu Reihenfolgeänderungen.

Weiter mögen weder Wolfgang noch ich Eckarts Idee, mathematische und ähnliche Grundlagen in ein eigenes Kapitel ganz an den Anfang auszulagern. Bei uns kommt das entsprechende Material so nach und nach, wie es gerade gebraucht wird. So zum Beispiel in Technik A letzte Woche das Thema “dB”.

Eckart sieht vor, dass man die gesamte Klasse E erst komplett durchnimmt und dann wieder von vorne anfängt, im zweiten Durchlauf werden dann dieselben Themen vertieft für Klasse A. Gut, das kann man so machen. Ich halte es aber für ökonomischer, für die A-Interessenten jedes Thema nur einmal durchzunehmen und dann gleich “richtig und jut is”. Was dazu führt, dass in Euren Technik A Hausaufgaben oft steht, erst im Technik E - Material das und das lesen und dann geht es im Technik A weiter da und da. Ihr springt.

Und schlußendlich habe ich versprochen, dass man “jederzeit” von Technik A nach Technik E absteigen kann. Daher bemühen wir uns, dass kein Thema in E früher drankommt als in A. Wer von A nach E wechselt, soll kein Thema verpasst haben. Allerdings wird das nicht über die ganze Kurslänge klappen. Das Versprechen “jederzeit” werde ich vermutlich irgendwann im August oder September brechen müssen. Wir werden klar kommunizieren, wenn es soweit ist.

Weiter möchte ich zu bestimmten Zeiten die Technik A delegieren und bemühe mich darum, dass dann möglichst einfach zu delegierende Themen kommen: Die für sich stehen und wenig Zusammenhang mit den Abenden vorher und nachher haben.

Mir persönlich fällt das Auswendiglernen sehr schwer. Bei “Betrieb und Vorschriften” gibt es einige Themen, die man auswendig lernen muss: Namentlich Frequenzgrenzen (Bänder und Bandpläne) und Landeskenner. Dieses Zeug schiebe ich relativ weit nach hinten. Wer das “Bingelernen” will, also relativ kurz vor der Prüfung sich in den Schädel ziehen mit dem Risiko, es bald wieder zu vergessen, soll das tun können.

Ansonsten: Betreten der Baustelle erlaubt. Wer sich die Kursplanung anschauen möchte, während noch daran geschraubt wird (ich werde da noch einiges ändern und der Kurs wird deutlich in den November hineinragen): Ihr könnt Euch den aktuellen Stand jeweils unten auf der Stellenanzeige anschauen.


2021-06-01 Es gibt wieder Prüfungen!

Ich (Andreas, DJ3EI) habe eben mit der BNetzA in Dortmund telefoniert:

Die BNetzA bietet wieder Amateurfunkprüfungen an!

Auf der Amateurfunkseite der BNetzA wird zur Zeit (Dienstagvormittag, 2021-06-01) noch gebeten, “vorerst auf Anmeldungen zu Prüfungen zu verzichten und erst dann Anträge auf Zulassung zur Teilnahme an einer Amateurfunkprüfung zu stellen, wenn neue Prüfungsplätze veröffentlicht wurden.” Diese Information wird gerade überarbeitet! In den nächsten Stunden oder Tagen sollten dort Prüfungsplätze zu sehen sein, für die Anmeldungen wieder möglich und sinnvoll sind.

Die BNetzA zeigt sich hier vorbildlich kundenorientiert: Sie wird sich bemühen, allen zur Zeit bereits Angemeldeten zeitnah ein Prüfungsangebot zu machen. Beispielhaft: Für den Prüfungsstandort Dortmund sind derzeit etwa 100 Personen für die Prüfung angemeldet. Man bereitet dort eine Woche mit so vielen Prüfungsterminen vor, dass alle Angemeldeten eingeladen werden können.

Wer noch lernt: Euch wird empfohlen, etwa drei Monate vor dem gewünschten Prüfungstermin den formalen Antrag bei der BNetzA zu stellen. Das entspricht dem üblichen Vorgehen zu normalen Zeiten. Vermutlich haben sich aber während der Corona-Zeit mehr Leute auf die Prüfung vorbereitet, so dass die BNetzA es weiterhin mit einem erhöhten Prüfungsaufkommen zu tun haben wird. Da gilt dieser Rat erst recht.

Die oben schon erwähnte Bekanntmachung “Termine für Amateurfunkprüfungen der Bundesnetzagentur” wird immer wieder aktualisiert. Dort lässt sich beobachten, welche Termine wo angeboten werden und wie die einzelnen Prüfungstermine sich füllen.

Wir hoffen, dass die nächste Coronawelle ausbleibt und so die Prüfungswelle ungehindert weiter schwappen kann!


2021-05-29 Hausaufgaben bis 10. Juni

Erinnerung: 3.6. kein Kurs!

Fronleichnam 3.6. ist zwar kein bundeseinheitlicher Feiertag, aber wir lassen den Kurs an dem Abend trotzdem ausfallen.

Hausaufgaben für Kursteilnehmende

Technik Klasse A

Technik Klasse E

Betrieb und Vorschriften

Hausaufgaben für Quereinsteigende

Wer jetzt erst dazustößt, macht zuerst:

… und dann die aktuellen Hausaufgaben oben.


2021-05-28 Wo wollt Ihr zur Prüfung? - Ergebnis

Der Kurs wird Mitte oder Ende im November zu Ende sein. Wenn bis dahin an allen Prüfungsstandorten der BNetzA wieder zeitnah Prüfungen angeboten werden: Wo würdet Ihr gerne im Dezember oder um den Jahreswechsel herum zur Prüfung gehen?

Die Frage haben wir als Umfrage am 2021-05-27 gestellt und von Euch folgende 117 Antworten bekommen (116 beim Kurs und eine Nachmeldung per Email):

Ich werde der BNetzA dieses Ergebnis in den nächsten Tagen mitteilen.


2021-05-23 Wo wollt Ihr zur Prüfung?

Die BNetzA arbeitet daran, den Amateurfunk-Prüfungsbetrieb wieder aufzunehmen. Eine Zusammenarbeit mit den Amateurfunkvereinen scheint leider inzwischen geplatzt zu sein. Trotzdem rechne ich uns Chancen aus, dass Ihr nach Kursende zeitnah zur Prüfung gehen könnt.

Dafür schadet es aber sicher nicht, wenn die BNetzA frühzeitig Wind kriegt, was da auf sie zukommt und entsprechend planen kann. Zum Vergleich: Im Laufe des Jahres 2019 haben sich insgesamt 1060 Personen einer Amateurfunkprüfung unterzogen. Unsere 200, das ist schon was.

Darum die Bitte an Euch: Bitte überlegt Euch: Wo würdet Ihr Euch gerne prüfen lassen? Auf der Liste der BNetzA stehen: Berlin, Dortmund, Dresden, Erfurt, Eschborn, Hamburg, Göttingen, München, Nürnberg und Reutlingen.

Geht dabei von dem Szenario aus, dass der Kurs bis Mitte oder Ende November zu Ende ist und Prüfungen an allen Prüfungsstandorten dann wieder stattfinden.

Wir wollen am 27.5. im Kurs eine Umfrage machen und das Ergebnis der BNetzA mitteilen.


2021-05-20 Hausaufgaben bis 27. Mai

Erinnerung: 3.6. kein Kurs!

Fronleichnam 3.6. ist zwar kein bundeseinheitlicher Feiertag, aber wir lassen den Kurs an dem Abend trotzdem ausfallen.

Hausaufgaben für Kursteilnehmende

Technik Klasse A

Technik Klasse E

Betrieb und Vorschriften

Hausaufgaben für Quereinsteigende

Wer jetzt erst dazustößt, macht zuerst:

… und dann die aktuellen Hausaufgaben oben.


2021-05-17 Keine Klasse E Techik am 20.5.!

Am 20.5. keine Technik E!

Unverhofft fällt am 20.5. die Technik Klasse E aus. Wolfgang ist verhindert und ein angefragter Reservelehrer wollte zwar gerne einspringen, konnte sich aber nicht freimachen.

In Betrieb+Vorschriften steht nur das internationale Buchstabieralphabet auf dem Programm. Das kann man sich auch gut anlesen.


2021-05-07 Hausaufgaben bis 20. Mai

Himmelfahrt kein Kurs

Wir sehen uns wieder am 2021-05-20!

Eilmeldung

Technik E fällt am 2021-05-20 aus. Siehe Blogbeitrag.

Hausaufgaben für Kursteilnehmende

Technik Klasse A

Technik Klasse E

Betrieb und Vorschriften

Hausaufgaben für Quereinsteigende

Wer jetzt erst dazustößt, macht zuerst:

… und dann die aktuellen Hausaufgaben oben.


2021-05-02 Christi Himmelfahrt und andere freie Tage

Christi Himmelfahrt

Es gibt mindestens 12 Personen, denen es nicht recht wäre, wenn wir am 13.5. normalen Kursbetrieb durchziehen würden. Und vermutlich noch einige mehr, es haben sich nur 44 im Chat dazu geäußert. (Ich hätte die Umfrage lieber letzten Donnerstag durchgeführt als heute im Chat…)

Wolfgang und ich haben entschieden, dass es keinen normalen Kursbetrieb am 13.5. geben wird. Wir treffen uns also am 6.5. und dann wieder am 20.5..

Kurssatelliten

Wolfgang und ich organisieren die eigentlichen Kurstermine an den Donnerstagabenden. Darüber hinaus kann es weitere Angebote geben, die von Euch, aus dem Kreis der Teilnehmenden, organisiert werden. Denkbare Beispiele:

Wenn jemand so etwas anbieten will: Bitte sehr! Wir unterstützen so etwas gerne! Namentlich können wir einen Raum zur Verfügung stellen, wenn jemand mit DARC-Login den “Schlüsseldienst” für den Raum übernimmt.

Sommerpause

Für die Sommerferienzeit planen wir, die Lektionen vom 29.7., 5.8. und 12.8. zu wiederholen am 19.8., 26.8. und 2.9.. Jede und jeder von Euch kann so irgendwann in der Zeit 29.7. bis 2.9. drei Wochen lang hintereinander aussetzen und eine persönliche Kurspause einlegen.


2021-05-01 Mehr Hausaufgaben

Mehr Hausaufgaben!

Ich habe heute meinem Computer was beigebracht (ein Python-Programm geschrieben): Er kann nun Fragen nach afutest hochladen.

Damit gibt es jetzt einen vollständigen Satz Hausaufgaben für Euch, zu erledigen bis zum Donnerstag 2021-05-06, je nach Fächern, die Euch interessieren:

Technik A

Technik E

Betrieb und Vorschriften


2021-04-29 nach dem Kurs

Vielen Dank, Ihr Lieben! 213 Teilnehmende beim ersten Abend! Wow!

Wir denken uns was aus, wie wir es das nächste Mal machen, damit der Server stabiler läuft. Wer weder DARC-Mitglied noch in der Signal-Gruppe ist, tut gut daran, die Email zu schicken wie besprochen.

Ich bin jetzt erstmal platt. Gute Nacht, allerseits! Nur noch schnell die Hausaufgaben, auch wenn sie derzeit nur teilweise sind:

Die Hausaufgaben für nächste Woche (teilweise):

Da kommt noch mehr, ich versuche, das vor dem Wochenende rechtzeitig zu stellen. Aber erstmal:

Technik Klasse A

Lest Euch meine Ergänzungen zum Stoff in der Kurslektion durch (geringfügig ausführlicher als in der Klasse E). Und, soweit noch nicht geschehen, den Stoff im Online-Lehrgang, die Stellen stehen in der Kurslektion.

Anschließend die Prüfungsfragen Technik A als Test durchgehen, ob man alles verstanden hat. Ziel ist es, das Material so gut zu verstehen, dass man bei diesen Fragen 2 Fehler macht oder weniger. Aufschreiben, was man nicht kapiert hat.

Technik Klasse E

Lest Euch meine Ergänzungen zum Stoff in der Kurslektion durch und, soweit noch nicht geschehen, den Stoff im Online-Lehrgang, die Stelle steht in der Kurslektion.

Anschließend die Prüfungsfragen Technik E als Test duchgehen, ob man alles verstanden hat. Ziel ist es, das Material so gut zu verstehen, dass man bei diesen Fragen einen Fehler macht oder gar keinen. Aufschreiben, was man nicht kapiert hat.